Lagebericht

Aktuelle Wetterlage

Am Donnerstag liegt der Großteil des Landes unter Hochdruckeinfluss in trockener Warmluft rückseitig einer Kaltfront. Diese verdrängt südwärts wandernd die größte Hitze mit Schauern und Gewittern.  Der Freitag bringt dann eine Unterbrechung der Hitze, die Kaltfront hat die Alpen erreicht und der Hochdruckeinfluss nimmt vorübergehend zu. Am Samstag verlagert sich das Hoch langsam nach Südosten und von Westen kommt die Hitze allmählich wieder zurück, deren Höhepunkt dann am Sonntag erreicht wird, bevor am Montag eine neue Kaltfront die Hitze ausräumt.

Überblick Warnungen

Aktuell sind keine Warnungen aktiv.

Warnausblick

Am Donnerstag können sich in der energiereichen Luft im Süden, besonders in Richtung Alpen einzelne, dafür aber kräftige Gewitter entwickeln.

Der Freitag hat dann wieder landesweit ruhiges Sommerwetter zu bieten.

Am Samstag im Westen wieder heiß mit Werten um 35 Grad.

Autor

Martin Templin
Mittwoch, 26. Juni 2019 um 19:30 Uhr