Lagebericht

Aktuelle Wetterlage

Zwischen dem mächtigen Hoch QUEEN, dessen Zentrum am Wochenende über Fennoskandien zu liegen kommt und einem umfangreichen Tiefdruckkomplex, der sich von der Ukraine bis in den westlichen Mittelmeerraum erstreckt, verbleibt Deutschland weiterhin unter dem Einfluss einer mäßig feuchten und für die Jahreszeit zu kalten Nord- bis Nordostströmung. Dementsprechend setzt sich das leicht wechselhafte und kühle Aprilwetter fort,  markante Wettererscheinungen sind aber keine zu erwarten.

Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen in Kraft.

Warnausblick

In der Nacht zum Sonntag ziehen in den Mittelgebirgen ein paar Schauer aus Nordosten durch.

Am Sonntag gehen vor allem im Osten und der Mitte Schauer nieder, am Nachmittag sind auch Blitz und Donner möglich.

Am Montag setzt sich das wechselhafte Wetter fort. Vor allem im Südwesten und im Osten entstehen am Nachmittag zahlreiche Regenschauer, zum Teil begleitet von Blitz und Donner.

Der Dienstag verläuft besonders in der Südhälfte unbeständig mit Schauern und am Nachmittag einzelnen Gewittern.

Autor

Sebastian Koblinger
Samstag, 17. April 2021 um 17:00 Uhr