Am Mittwoch sommerlich, im Osten stürmisch

Am Mittwoch scheint nach Abklingen letzter Regenschauer vor allem von Vorarlberg bis in die Südsteiermark häufig die Sonne. Lokale Schauer am Nachmittag treten selten auf und beschränken sich hauptsächlich auf die Regionen vom Pinzgau bis zur Eisenwurzen. Im Osten und Nordosten ziehen zwar ausgedehnte Wolken durch, auch hier bleibt es aber weitgehend trocken und zwischendurch zeigt sich die Sonne.

Sturm und Hitze

Im Osten weht kräftiger, mitunter stürmischer Nordwestwind, Böen bis zu 80 km/h sind zu erwarten. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 und 31 Grad.

Die Hitzepole befinden sich heute:

  • im Rheintal und Walgau
  • im Drautal
  • in der Südsteiermark und im Südburgenland

 

Titelbild: pixabay.com