Warnlagebericht

Aktuelle Wetterlage

Weite Teile Mitteleuropas liegen bis auf Weiteres unter dem Einfluss eines umfangreichen Hochdruckgebiets namens KEYWAN mit Kern über Osteuropa. Mit einer südlichen Höhenströmung gelangen dabei milde Luftmassen ins Land und die Temperaturen steigen weiter an.

Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen aktiv.

Warnausblick

Die Nacht auf Montag verläuft meist sternenklar. Der Wind weht im westlichen Donauraum und im östlichen Bergland teils lebhaft aus Ost bis Südost.

Am Montag setzt sich das oft ungetrübt sonnige Wetter fort, höchstens am Alpenhauptkamm zeigen sich ein paar harmlose Wolken. Im östlichen Bergland und im Nordosten weht kräftiger Südostwind mit Böen um 60 km/h.

Auch der Dienstag bringt sonniges und mildes Frühlingswetter. Im Flachland präsentiert sich der Himmel meist wolkenlos, über den Bergen bilden sich vor allem im Westen im Tagesverlauf ein paar lockere Quellwolken. Im Osten weht teils lebhafter Südostwind.

Am Mittwoch scheint in weiten Teilen des Landes von früh bis spät die Sonne. Nur im westlichen Bergland bilden sich ab Mittag ein paar Quellwolken und gegen Abend ist im Bregenzerwald oder in den Nordtiroler Kalkalpen ein kurzer Regenschauer nicht ganz ausgeschlossen, mist bleibt es aber auch hier trocken. Im Osten weht weiterhin lebhafter Südostwind.

Autor

Nikolas Zimmermann
Sonntag, 05. April 2020 um 17:40 Uhr