Warnlagebericht

Aktuelle Warnlage

Am Sonntag sorgt die Kaltfront eines Skandinavientiefs für unbeständiges Sommerwetter mit Schauern und Gewittern. Zu Beginn der neuen Woche baut sich dann ein stabiles Sommerhoch auf und mit einer westlichen Höhenströmung gelangen zunehmen heiße Luftmassen ins Land.

Überblick Warnungen

GEWITTER
Die Vorwarnungen gelten für den Samstag. Warnungen werden bei Bedarf zeitnah ausgegeben.

Warnausblick

In der Nacht ziehen vor allem in den Alpen sowie stellenweise auch an der Alpennordseite Schauer oder Gewitter durch. Örtlich besteht die Gefahr von großen Regenmengen in kurzer Zeit und teils stürmischen Böen. Im Osten und Südosten bleibt es hingegen trocken.

Am Sonntag ziehen von Vorarlberg bis Oberösterreich bereits in der Früh und am Vormittag Schauer und Gewitter durch, die sich tagsüber rasch auf das Bergland und den Süden ausbreiten. Im östlichen Flachland sorgt der lebhafte bis kräftige West- bis Nordwestwind hingegen für nur wenige Gewitter.

Montag und Dienstag bringen im ganzen Land ruhiges Sommerwetter.

Autor

Nikolas Zimmermann
Samstag, 20. Juli 2019 um 20:45 Uhr